1. Mit dem KFW-Gründercoaching erhalten Sie kompetenten Rat in wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen.
  2. Mit dem Förderprodukt Turn Around Beratung werden Sie mit einem Zuschuss zu einer professionellen externen Beratung unterstützt.
  3. Mit dem Förderprodukt Runder Tisch erhalten Unternehmen in Schwierigkeiten eine qualifizierte Beratung durch unsere Unternehmensberater.
  4. Mit dem ERP-Gründerkredit – StartGeld erhalten Sie bis zu 100.000 Euro Kredit, um ein Unternehmen einzurichten und zu betreiben.
  5. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Mit der Beratungsleistung der bscberger.de und der richtigen KFW-Förderung gelangen Sie an Ihre Ziele.

Gründercoaching

Infos der KFW:

„Mit dem Förderprodukt Gründercoaching Deutschland unterstützen wir Sie mit einem Zuschuss zu einer professionellen externen Beratung – bis zu 5 Jahre nach Gründung.
Sie erhalten kompetenten Rat in wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen, um Ihre Erfolgsaussichten zu erhöhen.

Mit der geförderten Beratung können Sie zum Beispiel:

  • Ihren Businessplan optimieren
  • Finanzierungsgespräche bei Banken vorbereiten
  • Marktanalysen und Vertriebskonzepte erstellen
  • ein Controllingsystem entwickeln
  • Ihr Personalwesen optimieren

In der KfW-Beraterbörse finden Sie alle für das Gründercoaching Deutschland zugelassenen Berater.

Das Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

  • Beratung vor der Gründung
  • überwiegende Beratungsinhalte zu Rechts-, Versicherungs- und Steuerfragen
  • die Erstellung von Verträgen und Jahresabschlüssen
  • Buchführungsarbeiten
  • Erstellung und Gestaltung von Werbematerialien und Internetseiten
  • Beschaffung von Software und Durchführung von EDV-Schulungen“

Turn Around Beratung

Infos der KFW:

„Mit dem Förderprodukt Turn Around Beratung unterstützen wir Sie mit einem Zuschuss zu einer professionellen externen Beratung. Sie erhalten kompetenten Rat in wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen, um Ihr Unternehmen wieder leistungsfähig zu machen.

Das Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

  • Beratungen zu Rechts-, Versicherungs- und Steuerfragen
  • gutachterliche Stellungnahmen
  • die Erstellung von Verträgen und Jahresabschlüssen
  • Buchführungsarbeiten
  • die Erarbeitung von EDV-Software
  • Beratungsinhalte, die bereits mit anderen öffentlichen Mitteln finanziert wurden

Die Turn Around Beratung können Sie mit dem Förderprodukt Runder Tisch kombinieren. Eine Schwachstellenanalyse, wie sie im Rahmen des Produkts Runder Tisch erstellt wird,
ist Voraussetzung dafür.“

Round Table

Infos der KFW:

„Das Wichtigste in Kürze

  • für Unternehmen und Freiberufler in Schwierigkeiten
  • Kostenübernahme für eine qualifizierte Unternehmensberatung
  • Schwachstellenanalyse mit Lösungsvorschlägen
  • Gesprächsrunden für tragfähige Lösungen
  • 1. Was fördern wir?

    Mit dem Förderprodukt Runder Tisch erhalten Unternehmen in Schwierigkeiten eine qualifizierte Beratung durch einen Unternehmensberater.

    Zu den Beratungsleistungen gehören:

    • eine Schwachstellenanalyse für Ihr Unternehmen
    • eine Einschätzung der Fortführungschancen
    • konkrete Vorschläge für Optimierungsmaßnahmen

    Bei Bedarf werden in ergänzenden Gesprächsrunden mit Unternehmen, Berater und Gläubigern gemeinsam Lösungsmöglichkeiten beraten.“

KFW-Förderung

KFW Startgeld Kredit beantragen durch unseren Partner GRENKE Bank, Baden-Baden

Startgeld für

  • Existenzgründer und Freiberufler
  • Unternehmensnachfolger
  • junge Unternehmen

Bis zu 3 Jahren nach Aufnahme der Tätigkeit im Haupterwerb oder vorläufig im Nebenerwerb.

Infos der KFW:

„Mit dem ERP-Gründerkredit – StartGeld erhalten Sie bis zu 100.000 Euro Kredit, um ein Unternehmen einzurichten und zu betreiben.
Das Besondere: Da die KfW 80 % des Kreditausfallrisikos von Ihrer Bank übernimmt, erhalten Sie den Kredit in der Regel umso leichter.

Im Wesentlichen fördern wir folgende Maßnahmen:

  • Investitionen
    • Anschaffung von Anlagen
    • Maschinen
    • Computer
    • Grundstücke und Gebäude
    • Baukosten
    • Einrichtungsgegenstände
    • Firmenfahrzeuge
    • Betriebs- und Geschäftsausstattung
    • immaterielle Investitionen (Lizenzen und Patente)
    • Software
  • Betriebsmittel (Mittel zur Gewährleistung des laufenden Betriebes)
    • liquide Mittel
    • Material- und Warenlager
    • Personalkosten
    • Mieten
    • Aufwendungen für Marketingmaßnahmen
    • Messeteilnahme
    • Beratungskosten
  • Kauf eines Unternehmens oder Unternehmensanteils, wenn Sie eine Geschäftsführerfunktion übernehmen

Das Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

  • Nachfinanzierungen bereits begonnener Vorhaben
  • Anschlussfinanzierung
  • Anlagen für erneuerbare Energien, falls diese mehr als 50 % der Gesamtinvestition ausmachen (gefördert mit den Produkten für erneuerbare Energien)“
0 26 84 / 95 65 81